Kommentare 25

For You, Neutral Lovers: My Colourpop Collection

Schlägt auch euer Beauty-Herz eher für neutrale  und klassische Töne a‘la Nude, Bronze, Gold, Braun und Kupfer?  Dann werft sehr gerne einen Blick auf meine Colourpop – Kollektion und erfahrt, welche der gehypten Produkte perfekt für Neutral-Lover wie uns sind – und von welchen man besser die Finger lassen sollte.

cp_collection

Vorweg ein paar Worte zu Colourpop selbst und der Bestellprozedur..

( Diejenigen die den Hype um die kalifornische Indie-Marke kennen, können diesen Absatz natürlich überspringen 🙂 )

 Alle anderen sollten wissen, dass Colourpop Cosmetics – ein Unternehmen, das noch  nicht einmal einen Wikipedia Eintrag hat – die komplette Beautycommunity im Sturm erobert hat. Nicht mit exorbitantem Marketing, großen Kooperationen oder übertriebenen Marketing-Versprechen, sondern schlicht und einfach mit außergewöhnlichen Texturen zu außergewöhnlichen Preisen.

Bekanntestes Colorupop-Produkt sind die Mono-Lidschatten. Die Textur dieser sogenannten „Super Shock Eyeshadows“ ist zu beschreiben als eine seltsame Mixtur aus Puder und Crème – farbintensiv wie pures Pigment. Ihre Lippenprodukt-Reihe ist ebenso beliebt. Besonders die „Lippie Stix“ und die „Ultra Matte Lip Creams“. Die Produkte enthalten allesamt zwar etwas weniger Inhalt als andere Lidschatten oder Lippenstifte auf dem Markt, für einen Preis von nur 5$ für die Eyeshadows und 6$ bzw. 7$ für Lippie Stix bzw. Matte Lip Creams kann man als Makeup-Freak dennoch nur jauchzen.

Leider versendet Colourpop aktuell noch nicht nach Europa, weshalb man sich die Sachen entweder von einem lieben Bekannten mitbringen lassen (danke Onkel Robert!) oder aber über eine „Postkastenfirma“ wie Shipito bestellen muss. Zweiteres habe ich kürzlich zum ersten Mal ausprobiert und fand es durchaus in Ordnung. Für den Shipito-Service (also US-Postfach und Weiterleitung des Pakets nach Deutschland) habe ich nur knapp15$ bezahlt, wobei ich den günstigsten Versand ohne Versicherung gewählt habe. Nach etwa einem Monat Wartezeit (und Bezahlung der 19% Einfuhrumsatzsteuer bei der Post) hielt ich meine Bestellung in den Händen. Wie diese ganze Shipito-Abwicklung im Detail funktioniert,  könnt ihr bei Interesse am besten bei Carina oder auch Magi nachlesen.

#Super Shock Eyeshadows

*Anmerkung: Meh. Dadurch, dass ich mit Blitz fotografieren musste, ging der multidimensionale Effekt der Swatches leider flöten. Perekte Fotos zu jedem der Farben gibt es aber z.B. bei Temptalia.

Müsste ich drei Must-Haves wählen, wären dies wohl Lala, Amaze und On the Rocks. Enttäuscht wird man jedoch von keinem Produkt dieser Kategorie. Man muss sich allerdings bewusst sein, dass, selbst Shadows mit angegebenem „Metallic“ Finish sehr viel Glitzer beinhalten können. Die matten Versionen (wie eben Bill) finde ich gut, aber nicht ganz so empfehlenswert wie die metallischen oder satinierten Varianten.

#Lippie Stix & Ultra Matte Lip

colourpop_lippestix_review

Meine Favoriten in Punkto Lippenprodukte sind definitiv Button, Bossy und Creeper. Die Lippie-Stix finde ich aber generell alle toll. Bei den Ultra-Matte-Lips scheint es eher ein hit or miss zu sein – so hält der wunderbare Rotton Creeper trotz Essen und Trinken bei mir ganz hervorragend, der neutrale Midi hingegen verabschiedet sich bereits nach einer einfachen Tasse Kaffee.

#Super Shock Cheeks

colourpop_supershock_cheeks_review

Die Blushes, Bronzer und Hightlighter weisen die gleiche Textur wie die  populären Lidschatten auf, nur dass sie nicht ganz so deckend sind. Meiner Meinung nach macht sich diese cremige, relativ dicke Konsistenz zwar toll  auf den Augen – auf dem Rest des Gesichtes aufgetragen sieht sie an mir jedoch einfach nur ‚cakey‘ aus. Die Cheek Produkte verschmelzen nicht mit meiner Haut, sondern liegen als unschöne Makeup-Schicht auf ihr auf. Ich persönlich bevorzuge ein „Skin-like“ Finish bei all meinen Teint-Produkten und mag es nicht wenn Makeup wie Makeup aussieht  – u know what I mean?  Deshalb bin ich kein Fan der Colourpop-Cheek-Range. Einzig „Lunch Money“ ist mit extrem leichter Hand aufgetragen in Ordnung.

cp_tragebild

Fazit: Bei den Eyeshadows  und Lippie Stix kann man nichts falsch machen – diese Produkte begeistern mich durch und durch. Die Qualität der Ultra Matte Lips scheint je nach Farbton zu variieren – hier rate ich also, vorab zu recherchieren und Reviews zu lesen. Die Cheek-Produkte mag ich persönlich nicht, da sie an mir einfach zu ‚makeupy’wirken.

* Da ich nicht wollte, dass dieser Post den Rahmen sprengt, habe ich auf einzelne Reviews der genannten Produkt-Shades verzichtet. Solltet ihr aber Fragen zu dem ein oder anderen Produkt haben, lasst mir sehr gerne einen Kommetar da!

Hattet ihr schon die Chance etwas von Colourpop zu testen? Was sind eure Favoriten?

25 Kommentare

  1. Blunia

    Mein Colourpop Paket kam letzte Woche an. Ich hatte nur 1 Cheek Produkt dabei und bin happy damit. Es ist aphrodisiac. An sich als Blush tituliert – für mich ein gutes Kombi-Produkt irgenwie zwischen Blush und Kontur. Es wirkt sehr natürlich. Caky – nein gar nicht, zum Glück. Ich nehme den abgerundeten, aber fest gebundenen Expert Brush von Real Techniques zum auftragen. Das funktioniert prima.

  2. Gut, dass mich sowohl die Ultra Mattes als auch die Cheek Produkte nicht so besonders angesprochen haben. Die Lippie Stix finde ich hingegen auch eher unspannend. 😀
    Aber die Lidschatten sind definitiv toll und so praktisch!

  3. Die Lidschatten sehen schon toll aus – vor allem in So Quiche verliebe ich mich mit jedem Foto, das ich sehe, ein wenig mehr. Die Stix haben auch einige sehr schöne Farben…. Ich hab mich aber irgendwie noch nicht an dieses ganze Bestellprozedere herangetraut.

    Liebe Grüße!

  4. Deine Farbauswahl der Lidschatten ist so verführerisch ^^ – ich hab mich bisher nicht zu einer Bestellung durchringen können und warte ab, bis die in drölfhundert Jahren mal direkt nach DE shippen.

  5. Meine Bestellung kam letztens auch an und es sind einige Sachen dabei, die du auch hast. Die Lidschatten habe ich ehrlich gesagt noch nicht ausprobiert (wird aber morgen endlich nachgeholt), ich bin aber von den Ultra Mattes auch sehr begeistert 🙂

  6. Was eine schöne Farbauswahl. Trifft genau meinen Geschmack 🙂
    Ich konnte mich zu einer Bestellung bisher noch nicht durchringen und bin wohl eine der einzigen und letzten, die noch kein einziges Colorpop Produkt besitzt *hust* Irgendwie traue ich dieser Briefkasten-Bestellung nicht über den Weg, obwohl ich bisher nur positves gelesen und gehört habe….

    LG und ein schönes Wochenende
    Manuela
    Blush & Sugar

    • Hi Manuela,
      ach deine Bedenken bezüglich Shipito sind unbegründet denke ich – das ist wirklich eine seriöses Unternehmen. Wahlweise kann man die bestellten Sachen sogar für einen relativ geringen Aufpreis versichern. Einzig und allein der Zusatzaufwand sowie die Zusatzkosten nerven natürlich total!
      Liebe Grüße 🙂 Marie

  7. Pingback: Cream’s Beauty News #149 - AmandoBlogs.comAmandoBlogs.com

  8. Sehr schöner Post! Ich habe mich bisher noch nicht getraut, durch shipito zu bestellen und warte noch auf den Versand in Deutschland, werde aber echt langsam richtig hibbelig. Es vergeht ja kein Tag mehr, an dem man nicht irgendein Bild sieht und darunter liest, wie toll die Produkte sind. 🙂

    • Marie

      Vielen Dank 🙂 Ja man wird in der Beautyblog-sphere wirklich damit „überrollt“, aber das spricht unterm Strich nur für die Produkte 😉 Vielleicht überrascht und CP 2016 und schippert die Sachen doch mal zu uns nach DE !

  9. Pingback: shimmer!

Schreibe eine Antwort