Kommentare 6

TAG: Limited or Discontinued

Bei dem vielversprechenden TAG ‚limited or discontinued‘ scheint es im Wesentlichen darum zu gehen gemein zu sein. Gemein, fies und tückisch.

What?

Wie der Titel schon vermuten lässt, geht es in Beiträgen dieser Art darum, Produkte vorzustellen die – und da sind wir schon bei der großen Gemeinheit – nicht mehr käuflich zu erwerben sind.
Das heißt im Klartext: Sollte euch eines der vorgestellten Produkte ansprechen, so bleibt euch nur zu hoffen, dass dieses irgendwann neu aufgelegt oder aber bei eBay/Kleiderkreise/o.Ä. verkauft wird. Fies, ne?
Trotz dieser Vorwarnung immer noch Lust auf diesen Post? Dann viel Spaß beim Lesen!

limitedordiscontinued_swatchw

Swatches v.l.n.r: P2, Urban Decay, Rival de Loop, Givenchy, Chanel, YSL

#EYES
Beginnen möchte ich mit dem coolsten Paletten-Packaging ever. Das Design der Urban Decay Show Pony Palette (Review) wurde von der kalifornischen Künstlerin Kime Buzelli gestaltet und ist wunderbar unique. Die Palette beinhaltet einige Lidschatten des permanenten Sortiments, aber auch den limitierten Ton ‚Painkiller‘. Ein extrem kräftiges, buttriges und gleichzeitig blendbares Türkis. Ich nutze es nur selten – aber wenn, dann sehr gerne.
Ein Produkt, das ich erst in diesem Jahr gekauft habe, ist der P2 sheen surpreme gel eyeshadow aus der Blue Lagoon LE. Der Farbton ist (besonders für Drogerie-Verhältnisse) genial. Ein metallischer duchrome-Shade, der je nach Lichteinfall entweder Türkis oder Lila schimmert. Beim Auftrag muss man allerdings aufpassen – denn verwendet man zu viel Produkt, wirkt die Haut leider schnell zugekleistert und uneben.

limitedordiscontinued_swatch

#TEINT
Den Blush/Bronzer ‚Prismissime No. 34 Sunset‘ habe ich vor Ewigkeiten in einem Outlet in den USA erstanden. Ich nutze ihn aufgrund seines Alters nicht mehr, behalte ihn jedoch wegen des schönen Packagings. Ein weiteres limitiertes Drogerieprodukt, das ich euch zeigen möchte ist der Rival de Loop ‚Pure Moments Rouge‘. Er ist sowohl als Blush als auch als Highlighter geeignet und kommt ohne Glitzerpartikel aus. Optimal für die Reise.

#LIPS
Nun wird’s luxuriös. Der Lipgloss ‚151 ARAGONITE‘ von Chanel ist wohl der außergewöhnlichste Gloss in meiner Sammlung. Er ist farblos, beinhaltet aber unzählige kleine Glitterpartikel. Auf den Lippen aufgetragen sind diese zwar leicht zu spüren, aber nur bei sehr genauem Hinsehen zu erkennen. Funktioniert sehr gut über matten Texturen, ich verwende ihn am liebsten solo.
Last but not least das schwarze Schaf meiner Sammlung: der YSL Rouge Volupte Lippenstift No. 10 „Provocative Pink“. Ein Produkt um das man einen großen Bogen machen sollte. Zwar ist die Farbe ganz cool, Haltbarkeit und Tragekomfort dieses Lippenstiftes sind jedoch katastrophal. Selbst mit Lipliner darunter „blutet“ er aus bzw. verteilt sich über das (gefühlt) ganze Gesicht. Hier hat YSL die Sache mit der Cremigkeit definitiv übertrieben.

Dankeschön an die liebe Anonymiss für’s taggen (solltet ihr ganz stark sein, so schaut unbedingt auch bei ihrem Post vorbei – sie nennt nämlich das sagenumwobene Chanel Nutorious Kontupuder ihr Eigen).

Besitzt ihr auch ausgelistete bzw. LE-Produkte, die ihr gerne mit uns teilen möchtet? Dann fühlt euch getaggt!

6 Kommentare

  1. So, jetzt komme ich endlich dazu, hier zu kommentieren!
    Vielen Dank fürs mitmachen, meine liebe 🙂

    Du hast aber auch schöne Schätzchen angesammelt – die UD Palette hats ja echt in sich. Schöne Farben. Ob du’s glaubst, oder nicht – aber ich habe keinen einzigen UD Lidschatten. Keine Naked Palette, keine Vice Palette – nix. Irgendwie hör ich immer nur zwiegespaltene Meinungen über die Lidschattenqualität. Manche sagen: das Geilste, manche widerum halten sie für total überwertet. Naja, über TF Lidschatten geht ja eh nix, da werd ich auch wohl weiter ohne UD auskommen 😀

    Den Chanel-Gloss hat meine Mama auch (glaub ich – das ist doch aus einer Herbst LE oder?!), sie mag solche komplexe Schimmerchens total gerne 🙂

    • Haha, das wundert mich aber jetzt wirklich mit UD! Ich muss sagen, dass ich die Qualität von UD-Lidschatten extrem super finde – allerdings die von TF natürlich NOCH besser (den Preis-Aspekt lasse ich dabei jetzt aber mal weg ^^). Jau, glaub der Chanel Gloss ist aus einer Herbst – LE, bin mir aber nicht zu hundert Prozent sicher, da ich ihn Geschenkt bekommen habe. Lieber Gruß 🙂

  2. Die Urban Decay Palette hab ich noch nie gesehen, da hast du ja ein richtiges Schätzchen in deiner Sammlung 🙂 Schade, dass der YSL Lippe so doof ist, die Farbe gefällt mir nämlich richtig gut! Wobei das bei diesem Tag vielleicht auch besser für mich ist 😉

    • Haha, ja da hast du recht! Die Farbe des YSL-s finde ich aber doch recht schwierig – mittlerweile sind meine Haare ja dunkler, aber als ich noch richtig Blond war, hat er einen gerne mal nach „Barbie“ aussehen lassen, was ich so gar nicht mag. Also gut, dass das Teil nicht mehr erhältlich ist!

  3. Die UD Palette habe ich bisher auch noch nie gesehen – ein echtes Unikat 🙂
    Wie schade das du mit dem YSL Rouge Volupte Lippenstift unzufrieden bist, was Auftrag und Tragekomfort angeht. Ich habe einige Lippenstifte aus der Reihe und mag sie sehr gerne. Mit dem „zu cremig“ hatte ich bisher noch nie ein Problem. Vielleicht liegt es auch daran, dass meine Lippen ständig trocken sind und solche cremigen Texturen förmlich aufsaugen 🙂

    LG Manuela
    Blush & Sugar

Schreibe eine Antwort