Plain and simple beauty shizzle.

I’m in love with the By Terry Ombre Blackstars – and found some nice alternatives!

Die Ombre Blackstar Eyeshadow Sticks der Luxusmarke By Terry gehören für mich zu den Produkten, die jeden einzelnen Rave und jede Schwärmerei rechtfertigen. Cremig, deckend und easy-to-use sind sie  durch und durch empfehlenswert. Einziger Wehmutstropfen: Der Preis. Mir stellte sich die Frage – gibt’s da nichts Günstigeres?

Erstmal vorweg, long-time- no see – nicht wahr? Zwar war ich etwa  bei Instagram oder Twitter nicht minder aktiv als sonst, da ich aber die letzten Wochen sehr viel um die Ohren hatte (Prüfungen, anstehender Umzug, ne fiese Sommergrippe und allerlei weiteres Gedöns) hat ein neuer Blog-Post leider etwas länger auf sich warten lassen. Hier kommt er nun aber – I wish you an enjoyable read!

eye makeup with the By Terry Ombre Blackstar in Bronze Moon (nothing else on the eye)

eye makeup with the By Terry Ombre Blackstar in Bronze Moon (nothing else on the eye)

Lasst mich den Benefit der By Terry Ombre Blackstars in drei Worten beschreiben: Effortless-Goddess-Eyes.  Wie das gehen soll? Den Blackstar in die Hand nehmen, mit dem Stick das bewegliche Lid anmalen, mit dem Finger verblenden – fertig! In nur wenigen Sekunden hat man ein mehrdimensionales Augenmakeup aufgetragen, das den Eindruck macht, man hätte – unter Verwendung purer Pigmente – viel Aufwand und Zeit investiert. Und das wiederum noch tollere ist: In neutralen Tönen wie etwa Bronze, Gold oder Taupe sind diese auch im Alltag wunderbar tragbar.

swatches

Eyeshadow Sticks in neutral Shades:  Rimmel | Astor | Bobbi Brown | By Terry | Kiko | Pupa

Wie ihr an den Swatch erkennen könnt, habe ich im Zuge der Suche nach Alternativen zu den hochpreisigen Ombre Blackstars von By Terry hauptsächlich nach neutralen Tönen mit schimmernden oder metallischem Finish Ausschau gehalten. Insgesamt habe ich zehn Eyeshadow Sticks von 5 bzw. 6 Marken getestet. Gehen wir sie nun mal durch:

#By Terry Ombre Blackstar Melting Eyeshadow | Bronze Moon & Blond Opal

byterry_eyeshadowstick

Terry de Gunzburg ist eine der bekanntesten Visagistinnen Frankreichs und Erfinderin DES Kultproducts  der der Marke Yves Saint Laurent: dem Touche Éclat (klick). Kultprodukt ihrer eigenen Marke, By Terry, sind nun die Ombre Blackstars. Diese sollen reich an Perlenextrakt, Kalzium und Perlenprotein sein. Ein Blick auf die Inhaltsstoffe zeigt, dass in der Tat „Pearl Powder„, etwas Turmalin und Bienenwachs enthalten sind – hauptsächlich jedoch Silikone und Mica.  Was auch immer hinter diesen Sticks steckt, sie sind grandios! Bereits ein Strich ist komplett deckend. Sie enthalten ausserdem keine Glitzerpartikel und sind sehr langanhaltend. Und, auch wenn dies natürlich nur am Rande entscheidend ist, muss ich das gelungene Packaging erwähnen. Dieses wirkt sehr luxuriös, hochwertig und liegt schwer in der Hand – qualitativ durchaus vergleichbar mit Charlotte Tilbury Packaging.
~32€ bei Douglas oder Net-a-Porter

#Kiko Long Lasting Stick Eyeshadow | #05 , #06 & #39

kiko_eyeshadowstick

Die Alternative, die wohl am deutlichsten auf der Hand liegt sind die Long Lasting Eyeshadow Sticks von Kiko. Sie gleichen den By Terry Sticks nicht nur optisch, es sind auch nahezu identische Shades verfügbar.  So ähnelt Kiko #06 etwa By Terry „Bronze Moon“ und die #05 dem By Terry „Misty Rock“ Stick. Ein Blick auf die Inhaltsstoffe lässt zudem hoffen, so sind nahezu alle Incis, die in den By Terry Sticks enthalten sind, auch in den Kiko Sticks zu finden – lediglich „Pearl Powder“ und Turmalin fehlen. Und dies macht tatsächlich einen Unterschied.  Subjektiv beurteilt, finde ich dass sich die Sticks zwar wirklich extrem ähneln, es sich aber nicht um hundert prozentige Dupes handelt. So haben die Kiko Sticks ein weniger chanchierendes, eher metallisch mattes Ergebnis. Ausserdem sind bei Kiko in vielen der Shades Glizerpartikel mit enthalten.
6,90€ (bzw. 3,90€ im Sale) bei www.kikocosmetics.com

# Pupa Milano Made To Last Eyeshadow Stick & Bobbi Brown Long Wear Cream | #005 und Golden Pink

pupa_bobbibrown_eyeshadowstick

Eine Marke die ich kürzlich erst entdeckt habe ist Pupa Milano. So hörte ich viel Schwärmerei von rückkehrenden Italien-Urlaubern, die sich auf ihrer Reise gut mit Produkten der italienischen Kosmetikmarke ausgestattet hatten. Da mir besonders Eyeshadow Sticks empfohlen wurden, man Pupa aber in Deutschland aktuell nur online beziehen kann, habe ich eine Anfrage geschrieben und den Shade „005 Desert Taupe“* zugeschickt bekommen. Ähnlich wie die Eyeshadow Sticks von Kiko hat der Pupa Stick ein metallisches, eher mattes Finish. Besonders herausstechend ist aber definitiv die Haltbarkeit. Selbst bei Temperaturen von über 30 Grad blieb der Stick auf den Augenlidern ohne an Deckkraft zu verlieren oder sich über den Rest des Gesichts zu verteilen. Hier möchte ich unbedingt noch mehr Farben ausprobieren!
Nun, den Bobbi Brown Eyeshadow Stick habe ich an dieser Stelle nur in diesen Post mit eingebracht um den Preis der By Terry Sticks doch noch zu relativieren. Dieser kostet nämlich exakt so viel wie die By Terry Variante, deckt aber wesentlich weniger und enthält Glitzerpartikel.  Für mich keine Empfehlung für diesen hohen Preis.
Pupa Stick 14,50€  über Cosmetic Naturlelle

# Astor Perfect Stay Eyeshadow Liner + Rimmel Scandaleyes Eyeshadow Sticks | Bluffing, Trespassing Taupe & Creamy Tauperimmelastor_eyeshadowstick

Zu guter Letzt noch eine Drogerievariante – und hier gleich vorweg: bei den Astor Perfect Stay Eyeshadow Linern handelt es sich um exakt das gleiche Produkt wie bei den Rimmel Scandaleyes Eyeshadow Sticks, nur eben in anderer Verpackung. So entspricht der Astor Shade „Creamy Taupe“ dem Rimmel Shade „Bluffing“ und so weiter (einen Post über diese interessante Tatsache findet ihr bei Magi Mania).  Farblich sind die neutralen Töne der Astor Sticks viel subtiler und weniger strahlend bzw. „satt“ als die der By Terry Variante, beim Auftrag auf das Augenlid reicht bei mir eine Schicht nicht. Das Finish würde ich auch bei diesen eher als metallisch, matt als „pearlized“ beschreiben. Die Haltbarkeit der Sticks ist jedoch fantastisch. Für den kleinen Geldbeutel sind sie definitiv eine tolle Option!
Astor bzw. Rimmel Stick, 4-6€ in Drogerien bzw. Amazon

Fazit

review_eyeshadow_sticks_byterry_bobbibrown_pupa

Ein perfektes Dupe habe ich leider nicht gefunden – zu stark der Effekt des in den By Terry Ombre Blackstar enthaltenen Perlenpuders und wohl auch des Turmalins. Der Shade „Misty Rock“ wird wohl trotz des hohen Preises über kurz oler lang einen Platz in meiner Makeup-Kollektion finden. Nichts desto trotz habe ich aber ein paar nette Alternativen gefunden. Während die Kiko Variante am nahesten am Original ist, überzeugten mich Pupa als auch Astor durch eine fantastische Haltbarkeit. Der Bobbi Brown Stick hingegen ist seinen Preis, meiner Ansicht nach, nicht wert.

Habt ihr weitere Eyeshadow-Stick Empfehlungen für mich?  Ich bin auf den Geschmack gekommen!

[*PR Sample | No Affiliate Links]

6 comments on “I’m in love with the By Terry Ombre Blackstars – and found some nice alternatives!”

  1. ulli ks sagt:

    Liebe Marie!

    Ich freue mich, dass meine heißgeliebten Rimmel Stifte endlich ihren Weg auf die Kanäle deutschsprachiger BloggerInnen schaffen, bin ich doch nie müde geworden, deren Grandiosität zu loben!
    Ich habe auch eine beachtliche Sammlung an Stiften zu hause, wobei ich mich bisher von den teuren Varianten fern gehalten habe. Wobei mich Charlotte Tilbury mit ihrem Bronze Garnet am meisten in Versuchung gebracht hat.
    Da konnte ich eine nette Alternative von Bourjois auftun, die zwar kein direktes Dupe dazu darstellt, aber doch eine gute, alltagstaugliche Variante.
    Mit den Kiko Stiften komme ich nur bedingt gut klar, da sie Glitzerpartikeln enthalten, die das Verblenden mit einem Pinsel nahezu unmöglich machen, wenn man nicht mit Glitzer im gesamten Gesicht enden will.

    Danke für diesen schönen Vergleich!

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    1. Haha, die Rimmel (bzw. Astor) Stife lobst du zurecht liebe Ulli 🙂
      Der Glitzer in manchen der KIKO Stifte stört mich auch sehr – voll schade.
      Nach den Bourjois Sticks werde ich mal die Augen offen halten – Danke für den Tipp!
      Lieber Gruß, Marie

  2. Anonymiss sagt:

    Vielleicht sind die Caviar Sticks von Laura Mercier auch was für dich, die haben (glaub ich) sogar die selbe Verpackung! Und natürlich die Colour Chameleons von CT!
    Schönen Sonntag! XO

    1. Hmm, habe gerade bei Douglas Online nachgesehen und die Caviar Sticks scheinen die gleiche Kunststoff-Verpackung zu haben wie die Bobbi Brown Pencils – meinst du eine spezielle LE vielleicht?
      Ja die Colour Chameleons von CT sind natürlich auch suuper chic – wird echt Zeit, dass Net-a-Porter mal wieder die Versandkosten schenkt 😉

  3. Alicia sagt:

    Schöner Post! Mit Eyeshadow Sticks konnte ich mich bis jetzt nicht ganz anfreunden, jetzt bin ich aber auch neugierig geworden 🙂 LG

    1. Marie sagt:

      probier vielleicht mal die von Kiko aus wenn du gerne welche ausprobieren möchtest, die sind bis mindestens Ende August noch im Sale 🙂 LG

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.