Kommentare 18

Charlotte Tilbury’s Lip Cheats | Review

Ladies, let’s talk about that hype!

Die Lip Cheats von Makeup Ikone Charlotte Tilbury sind wohl DIE gehyptesten Lip Liner schlechthin. Seit etwa zwei Monaten nenne ich zwei Exemplare der Serie mein Eigen: Pillow Talk und Pink Venus – beides sehr tragbare Everyday-Shades, die es jedoch in sich haben. Zeit für ein Résumé.

lipcheat_ctilbury_swatches

Das Packaging der Lip Cheats ist  durchaus ein Augenschmaus. Hochwertig, kupferfarben und stilsicher kommen die Konturenstifte daher. Und leicht. Sehr leicht. Im Gegensatz zu anderen Lip Pencils sind Charlottes Lip Cheats nämlich nicht aus Holz, sondern aus Kunststoff. Diese Tatsache macht sie zwar noch etwas spezieller, als sie ohnehin schon sind – das Spitzen ist jedoch kein Spaß.

Sooo – what makes them so special?

Das besondere an den Lip Cheats ist ihre Textur. Durch eine Kombination von Wachsen gleiten sie im Auftrag wie Butter über die Lippen, werden nach kurzer Zeit jedoch fest. Die Schicht an Produkt, die beim Auftrag auf den Lippen bleibt ist dicker als man es von anderen Konturenstiften kennt, daher wirkt die Lippe selbst ohne Lip-Overlining (übermalen der Ränder) optisch vergrößert. Ein genialer Effekt!
Will man noch einen Schritt drauf setzen und die Lippen durch leichtes Overlining noch weiter vergrößern, so klappt dies mit den Lip Cheats ebenfalls einen Tick besser als mit anderen Produkten. Die Cheats lassen die Stellen an denen die Lippe übermalt wurde nämlich nicht „flacher“ erscheinen als den Rest der Lippen. Dies ist wiederum ihrer dicken, zu 100% deckenden und extrem langanhaltenden Textur zu verdanken. Bravös!

PILLOW TALK

pillow talk on its own (no lip balm)

Pillow Talk ist, meines Wissen nach, die bekannteste Lip Cheat Variante. Ein kühler, sehr neutraler und besonderer Ton, der je nach Licht etwas anders wirkt. Mal erscheint er eher altrosa, mal hat er einen Touch von Mauve.

PINK VENUS

Pink venus on its own (no lip balm)

Pink venus on its own (no lip balm)

Pink Venus ist definitiv eine warme Frühlings- oder auch Sommerfarbe. Einen Shade den ich als sehr girly, fröhlich und dennoch dezent beschreiben würde. Ich hab die beiden Tragebilder übrigens an jeweils unterschiedlichen Tagen gemacht, daher ist die Belichtung unterschiedlich.

curretly my favorite: pink venus +  some lip balm

Me with my spring-favorite, pink venus, on the lips

Während ich zunächst hauptsächlich Pillow Talk getragen habe, ist aktuell Pink Venus mein Favorit. Dies liegt aber sicherlich an der Frühlings-Stimmung!

Was ich an den Lip Cheats schätze, ist natürlich ihre Textur. Aber auch die Deckkraft und vor allem die extreme Haltbarkeit überzeugen. Ach, und mit „extrem“ meine ich EXTREM. Mit einem Lip Cheat auf den Lippen, könnt ihr morgens genüsslich euren Kaffee trinken, ohne auch nur eine Spur von Produkt auf der Tasse zu hinterlassen. Awesomo. Was weniger toll ist, ist dass die Lip Cheats die Lippen reichlich faltig wirken lassen und sie sich auch etwas trocken anfühlen. Aus diesem Grund trage ich eigentlich immer einen Lippenbalsam on top, was natürlich die Haltbarkeit verschlechtert. Zum anderen muss ich an dieser Stelle auch erwähnen, dass sich die Lip Cheats im Gegensatz zu üblichen Lip Linern recht schnell aufbrauchen – und dies ist ja auch logisch, denn eine dicke Schicht Produkt auf den Lippen, zieht natürlich eine auch einen großen Verbrauch an Produkt nach sich.

Mit einem Preis von 18€ für 1,2g (relativ schnell verbrauchtes) Produkt ist ein Charlotte Tilbury Lip Cheat definitiv in der Kategorie Luxusgut einzuordnen. Das Gute jedoch ist – danach fühlt er sich auch an.

Wie steht denn ihr zu dem Lip Cheat-Hype? Yay or Nay?

 

[NO affiliate Links]

18 Kommentare

  1. Liebe Marie!

    Lipliner in solchen Nuancen als Lippenstiftersatz finde ich toll.
    Ich durfte Pillow Talk bei Karin von Karinista probieren und muss sagen, dass ich die Textur nicht sooo gerne mag. Ich finde sie austrocknend und wie du auch beschreibst, betonen sie Falten. Da bevorzuge ich meinen Smart Lip Pencil No. 712. Ist cremiger, hält dadruch aber natürlich auch nicht annähernd so lange wie Pillow Talk 😉

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    • Hallo Ulli,

      ja das glaub ich – die Textur findet man wohl entweder Hop oder Top! Diesen Smart Lip Pencil hatte ich bisher noch gar nicht auf dem Schirm, werde ihn mir bei meinem nächsten Kiko-Besuch auf jeden Fall mal ansehen 🙂
      Lieber Gruß, Marie

  2. Die Pordukte von Charlotte Tilburry sehen alle so traumhaft schön aus. Selbst ein einfacher Lip Pencil ist optisch wirklich ein Augenschmaus. Ich schleiche auch schon eine gefühlte Ewigkeit um Pillow Talk herum. Savage Rose steht ebenfalls auf meiner Wunschliste. Dank dir nun auch Venus Pink 🙂
    Ich trage am Morgen immer eine gute Portion Lip Balm auf meine Lippen auf, bevor ich Lippenstift und Co. auftrage. Damit kann ich dem unschönen Faltenkriechen ganz gut entgegenwirken.

    Aktuell habe ich die Lip Pencils von Max Factor für mich entdeckt. Cremig und weich im Auftrag und auch mit der Haltbarkeit bin ich zufrieden.

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    • Oh Savage Rose ist auch wirklich schön! Rote Lippen trage ich irgendwie fast nie, daher weiss ich nicht ob ich ihn mir holen würde, aber die Farbe is echt wunderbar. Die Max Factor Pencils hab ich mir auch schon mal angesehen – außerlich erinnern die ja sogar etwas an die LipCheats nicht wahr? Muss ich auf jeden Fall mal swatchen wenn ich dazu komm 🙂
      LG Marie

  3. Ajajaj – wie toll du die Textur beschrieben hast – genau den Effekt habe ich auch öfters versucht in Worte zu fassen und bin immer gescheitert!
    Pillow Talk ist bei mir beinahe 1:1 mein Lippenton, weshalb er bei mir dauernd zum Einsatz kommt und ich werde nicht eine Sekunde zögern, ihn mir irgendwann nachzubestellen!

    Liebe Grüße :*
    PS: hab mir vorhin die Lancome Hypnose Doll gekauft – mal schauen, was sie drauf hat!

    • Ah das freut mich total, dass du schreibst die Textur wurde gut beschrieben – war nämlich wirklich nicht allzu easy 🙂 Bin mal gespannt auf ein Tragebild von Dir mit PillowTalk (oder hab ich das versäumt?)
      Liebe Grüße :*
      PS: Drück die Daumen, dass die Hypnose Doll was kann! Die Tarte Gifted musst du dir aber wenn es sich mal irgendwie ergibt trotzdem uunbedingt angucken 🙂

  4. Wow, Pillow Talk sieht wundervoll aus! Die Marke fixt mich schon sehr an, ist aber natürlich etwas teurer. Benutze auch gerne die Lipliner von Mac als Lippenstiftersatz 🙂 (super gerne gerade Heroine!)

  5. Ein wirklich toller Beitrag, und ich finde auch dass du es mit Abstand am besten geschafft hast (von den Beiträgen die ich bisher gelesen habe), die Eigenschaften der Lip Cheats in Worte zu fassen. Vor allem die auftragende Textur und dass der übermalte Rand nicht flacher erscheint – stimme zu 100 % zu! Witzigerweise trocknet Pillow Talk meine Lippen gar nicht aus – womit ich sonst mit fast jedem Lippenstift das Problem habe. Und die Haltbarkeit ist ein Traum! Von Pink Venus bin ich jetzt sehr angefixt, und wenn es bei netaporter mal wieder ne versandkostenfreie Aktion geben sollte geht aber sowas von nochmal ne Bestellung raus! 😀 Ich mag deinen Blog übrigens sehr, auch wenn ich ihn etwas spät entdeckt habe! Tolle Bilder und Beiträge – wenn ich offensichtlich nachgemachtem Zeug nicht so ablehnend gegenüber stehen würde wäre übrigens die Palette von W7 mein – so warte ich aber noch auf das echte „Bronze & Glow“! <3 Fanny

    • Verstehe total, dass wemn mit Bronze & Glow liebäugelt – die Charlotte (oder ihre Designer) kann das einfach mit dem Packaging ! Vielen lieben Dank für das Kompliment bezüglich der Textur – hab mich auch wirklich angestrengt 🙂 PS: auf einen erneute Net-a-Porter Aktion warte ich auch, aber eieiei.. das wird teuer ^^

  6. Ok, jetzt ist mein Interesse geweckt. Du hast das so anschaulich beschrieben, dass ich mir gut vorstellen kann, wie sich die Lipcheats anfühlen.
    Beim Preis muss ich kräftig schlucken. Wobei es nicht so ist als hätte ich schon solche Preise für Make-up gezahlt, gell. 🙂

  7. Mich hast du extrem neugierig gemacht – die Beschreibung klingt zu gut. Bei Charlotte Tilbury ist die Anfixgefahr für mich allerdings sowieso immer sehr hoch – es sieht einfach fast alles toll, genial und nach „habenwollen“ aus.

  8. Die Textur hast Du wirklich toll beschrieben, vielen Dank dafür!!
    Hört sich wirklich schön an und die Lipliner stehen auch schon auf meiner Wunschliste. Von Pillow Talk liest man ja wirklich oft. Beides sehr sehr schöne Farben. Wünsch Dir viel Freude damit. Lg Jules

  9. Pingback: shimmer!

  10. Pingback: shimmer!

Schreibe eine Antwort