Plain and simple beauty shizzle.

W7 Hollywood Bronze&Glow + NYX Wonder Stick | Review

Heute stelle ich euch gleich zwei sehr interessante Contouring-Dupes der hochpreisigen Brands Charlotte Tilbury und Lancôme vor: Zum einen das Hollywood Bronze&Glow Duo von W7, zum anderen den Wonder Stick von NYX.

Während das W7 Hollywood Bronze & Glow (Preis: 6€) ein Dupe zu Charlotte Tilbury’s Bronze & Glow (Preis: 59€) sein soll, hat sich NYX mit dem Wonder Stick (Preis: 14€) stark an Lancôme’s Le Duo Stick (Preis 36€) orientiert.

Ich habe mich dafür entschieden diese beiden Dupes zu kaufen, da mich die Produkte von Lancome und Charlotte Tilbury zwar interessieren, ich sie mir aber wohl nicht kaufen würde. Ich bin einfach zu wenig Fan von „warmen“ Konturen, als dass ich neben dem Soleil Tan de Chanel noch in ein weiteres HighEnd Produkt in dieser Kategorie investieren würde. Nichts desto trotz war die Neugier groß und deshalb gibt es jetzt eine kleine, aber feine Review meiner neuen Errungenschaften!

contour_bronze_W7_NYX_Swatches

Einen der interessantesten Punkte voraus: die Swatches. Wie auf obigem Bild ersichtlich, habe ich die beiden Dupes neben drei populären Bronzern geswatcht. Vielleicht könnt ihr hier bereits erkennen, dass der NYX Wonder Stick farblich ein exaktes Dupe zu NYX Taupe ist. Wer also mit dieser Rosenholz-Kontur gut zurecht kommt und an Cremeprodukten interessiert ist, der sollte unbedingt weiterlesen.  Der W7 Bronzer ist nicht ganz so leicht einzuordnen. Dieser ist zwar warm, aber dennoch nicht der gleichen Farbfamilie zuzuordnen wie etwa Benefit Hoola oder NARS Laguna. Er ist eher eine Art Mix aus Laguna und Taupe – in jedem Fall ist er nur sehr wenig orangestichig, was ich sehr schätze.

Aber nun im Detail.

W7 – Hollywood Bronze & Glowcontour_bronze_W7_hollywoodglow_review

 

Nachdem ich immer wieder positiv über die Produkte der (ich nenn die Tatsache jetzt mal beim Namen) DUPESpezialisten W7 gelesen habe, habe ich mir mit dem Hollywood Bronze & Glow nun mein erstes Produkt dieser Marke zugelegt. Und schon mal vorweg – ich wurde nicht enttäuscht!

Ob die enthaltenen Puder farblich exakt mit denen von Charlotte Tilbury übereinstimmen, kann ich leider nicht beurteilen ABER ich kann definitiv sagen, dass ich von dem Preis-Leistungs-Verhältnis dieses Duos sehr angetan bin. Für knapp 6€ erhält man einen tollen Highlighter, der auch im Vergleich zu meinem Mary Lou Manizer gut abgeschnitten hat, und zum anderen einen Bronzer, wie ich ihn persönlich noch nicht kenne. Er ist zwar etwas rötlich, weshalb man gut auf Blush verzichten kann, das Finish ist jedoch echt schön. Beide enthaltenen Puder lassen sich leicht auftragen und verblenden. Fazit: Top!

contour_bronze_W7_hollywoodglow_Swatches

 l

NYX Wonder Stickcontour_bronze_NYX_Wonderstick_review

 

Contouring-Sticks waren für mich bisher immer etwas sehr „amerikanisches“, das (wie ich dachte) weder subtil, noch natürlich wirken kann. Nachdem Lisa Edrige die Sticks von Lancôme jedoch mal „in live“ gezeigt hat, sollte es mir doch mal einen Versuch wert sein.

Der NYX Wonder Stick (Variante light/medium) ist farblich, wie zuvor bereits erwähnt, die Stick-Form des NYX Blushes Taupe. Für sehr blasse Häutchen perfekt – ich persönlich bevorzuge aber kühlere Farben. Der Auftrag mit dem Stick klappt super einfach – das Verblenden jedoch nicht. Ich habe es leider nicht hinbekommen ein ebenmäßiges Finish zu erzielen als ich das Produkt direkt mit dem Stick auf die Haut aufgetragen habe. Erst als ich das Produkt mit einem Pinsel vom Stick genommen und danach ausschließlich damit auf die Haut aufgetragen habe, hat es funktioniert. Das mag jedoch an meiner geringen Erfahrung mit solchen Produkten liegen. Die helle Seite nutze ich nicht, da sie nicht heller als meine Hautfarbe ist und auch (im Gegensatz zur Lancome-Variante) nicht schimmert. Fazit: Solala.

contour_bronze_NYX_Wonderstick_Swatches

 

Wenn ich eines der beiden Produkte weiterempfehlen würde, wäre es ganz klar das Duo von W7 – buttrig, pigmentiert und farblich super schön! Lediglich das Packaging finde ich potthässlich – aber das ist Geschmacksache. Der NYX Wonder Stick braucht viel Übung. Schade ist auch, dass der Highlighter für mich ungeeignet ist. Wenn ihr aber die Farbe von NYX Taupe liebt und gerne mal einen Konturenstick ausprobieren möchtet, so kann er sicherlich eine gute Ergänzung zu Taupe sein.

[NO affiliate links]

10 comments on “W7 Hollywood Bronze&Glow + NYX Wonder Stick | Review”

  1. ulli ks sagt:

    Liebe Marie!

    Leider gehöre ich zu jenen, die vom CT Bronzer/Highlighter Duo ziemlich angezogen werden. Grundsätzlich habe ich nichts gegen Dupes und finde sie durchaus eine verlockende Alternative. Im Fall von diesem Duo spricht mich aber gerade das edle Design dermaßen an, dass ich in diesem Fall nicht zum Dupe greifen würde…wobei die Farbe des Bronzers schon sehr, sehr schön ist. Auch ich mag nicht zu kühle Bronzer, die dennoch keinen Orangestich haben 🙂

    Lieben Gruß,
    ulli ks

    1. Hallo Ulli,
      ja du hast recht. Das Packaging des Originals ist wirklich wunderschön – denke es mir immer wieder wenn ich ein Instapic davon sehe. Ich habe „das Glück“ dass ich nicht allzu auf diese ganze #GlowAllOut – Sache stehe, aber ich kann durchaus verstehen, dass man da Schwach werden kann 😉
      Liebe Grüße, Marie

  2. GEILO! Das sieht vielversprechend aus hihihi.
    Ich muss meiner Vorrednerin recht geben und werde sicher nicht standhalten können mir früher oder später das Original zu gönnen (ich stehe halt auf die subtile „warme Kontur“ ;), muss aber sagen, dass mich das Duo auch seeeehr reizt! Ein Farbton der genau zwischen dem superwarmen Nars Laguna und dem super-taupey NYX Blush sitzt ist eigentlich PERFEKT! Einfach der beste Kompromiss. Das Duo wird also zeitiger bei mir einziehen 😉

    1. Oh ich bin gespannt auf die Review, was das Duo von Charlotte betrifft. Vielleicht schick ich dir dann mal meine W7 Palette mit der Post, damit du das Rätsel um die Frage Dupe JA/NEIN Lösen kannst ;D
      Liebe Grüße, Marie

  3. Julia sagt:

    Da hab ich gerade einen schönen langen Kommentar getippt und dann streikt mein Internet. Ich hoffe, der gerade ist noch durch gegangen? Ansonsten hier nochmal die Kurzfassung: Das Duo von w7 gefällt mir super! Aber das von CT macht optisch ja doch einiges mehr her, von daher mal sehen, welches es wird. Denn ich glaube, du hast mich, wie neulich bei dem RdL Öl angefixt. Übrigens freue ich mich schon auf deinen Post über Pillow Talk, Pink Venus muss ich mir mal ansehen 🙂

    1. Nein der lange Kommentar kam leider nicht an – kenne das so gut – wirklich ärgerlich 🙁 Aber ich freue mich auch über diesen Kommentar 🙂 Bereue den Kauf wirklich überhaupt nicht, werde mir jedoch noch etwas überlegen was das Packaging betrifft. Eventuell depotten? Mal sehen. Und ja, ich versuche die LipCheat-Reviews ganz bald zu machen : )

  4. Als ich das Beitragsbild sah, dachte ich sofort an Charlotte Tilbury’s Bronze & Glow. Ich musste wirklich zweimal gucken, bis ich sah, dass es sich um W7 handelt 🙂
    Ganz klar, CT ist ein ganz anderes Niveau, aber gut zu wissen das es eine günstige Alternative gibt.
    Dennoch glaube ich, dass ich mir das original früher oder später zulegen werden, da ich es schons eit zig Wochen in meinem virtuellen Warenkorb habe 😀

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    1. Das mit dem „zig mal in den virtuellen Warenkorb legen“ kenne ich. Mir ging es mit dem Kevyn Aucoin Sculpting Powder so – habs mir dann bestellt als es Prozente gab. Vielleicht hast du bei dem Tilbury-Duo auch bald Glück und Net-a-Porter versendet mal wieder versandkostenfrei oder Ähnliches! : )

  5. Ich dachte wirklich es handelt sich um das Charlotte Tilbury Duo, das Dupe sieht ja cool aus:)

    1. Ja nicht wahr? W7 is einfach wirklich dreist, was das „Nachempfinden“ von Produkten geht 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.