Kommentare 14

Liebster Blog Award – discover new blogs!

Kürzlich wurde ich von WhatDoYouFancy und Anonymiss für den Liebster Blog Award nominiert. Hab mich total gefreut und bedanke mich an dieser Stelle auch nochmal sehr bei euch beiden 

Note for my English speaking readers: this blog post is in German only, as it is about a German blogger tag. The next post will be available in English as usual. If you have any questions, don’t hesitate to ask 

Solltet Ihr vom Liebster Blog Award noch nichts gehört haben, hier eine sehr kurze Erklärung:  Bei diesem „ Award“ (der eigentlich eher ein #Tag ist) geht es darum, Blogger die weniger als 2000 Follower haben zu supporten indem man sie nominiert. Die Nominierten beantworten anschließend 11 Fragen und nominieren wiederum 5-11 Blogger, denen sie 11 neue Fragen stellen dürfen.

Aus den insgesamt 22 Fragen, die mir Stephie und Ms. Anonymiss gestellt haben, habe ich 11 Stück herausgepickt.

Los geht’s!

1. Was macht dich glücklich?

1000 Dinge! Zeit mit meiner Familie, meinem Freund, meinen Freunden, meine Hündchen, schöne Reisen, lange Nächte, gute Konzerte, positives Feedback, bestandene Prüfungen und vieles mehr (ok let’s be real – auch Shopping macht mich zu einem gewissen Grad glücklich; das hier ist schließlich ein Beauty-Blog 😉 )

2. Was magst du an dir am liebsten?

Spontan: dass ich nicht alles so ernst nehme. Eine super angenehme Eigenschaft.

3. Welche Themen liest du auf anderen Blogs am liebsten?

Aktuell Reviews! Wichtig ist mir dabei, dass sie authentisch sind und immer ein „Tragebild“ dabei ist. Reviews ohne Swatches und/oder Tragebilder lese ich meistens erst gar nicht. Auch sehr gerne lese ich Quicktipps und Tutorials!

4. Hast du zurzeit ein Lieblingsprodukt?

Ohja – wer mir auf Instagram folgt, hat vielleicht mitbekommen dass ich mich aktuell viel mit Korean Beauty beschäftige. Einer meiner Neuzugänge – die Platinum Grape Cell Essential BB Cream von Skinfood, entwickelt sich zu einem echten Liebling. Review folgt!

5. Wie sieht dein perfekter Tag aus?

Ich kann mir verschiedene Varianten des perfekten Tages vorstellen. Eine davon wäre, zur Kirschblütenzeit durch Tokio zu flanieren, ganz viel Ramen und Sushi zu essen und abends dann auf ein Konzert von Shugo Tokumaru zu gehen. Das alles natürlich nicht alleine sondern mit meinen Lieben!

6. Worauf legst du beim Bloggen besonderen Wert?

Zum einen auf qualitative Bilder, da mir Fotografie einfach echt Spaß macht und ich da auch einen gewissen Anspruch an mich selbst habe; zum anderen ehrliche Inhalte. Wenn ich ein Produkt empfehlen kann, dann werde ich das auch immer so schreiben – und umgekehrt. Alles andere macht für mich auch keinen Sinn.

7. Was hast du IMMER in der Tasche (abgesehen vom Handy – Schlüssel – Portemonnaie)?

Taschentücher, irgendein Lippenprodukt und meist auch so ein Hygiene-Handgel.

8. Würdest du gerne woanders leben (andere Stadt; anderes Land…)?

Ja das kann ich mir gut vorstellen! Frankfurt, Hamburg oder gar New York, Tokio oder Stockholm – ich bin da allgemein recht aufgeschlossen. Auf dem Land zu leben wäre hingegen gar nichts für mich (#Stadtmensch).

9. Welche Band / Künstler würdest du gerne live sehen?

Meine liebste Lieblingsband of all time ist Weezer – deren Konzerte sind immer Hammer! Allgemein kommt es mir bei Konzerten aber vor Allem auf die Location an. Club-Konzerte finde ich generell viel reizvoller als solche in großen Hallen, weil die Stimmung einfach viel „echter“ ist.

10. Welche Serie schaust du aktuell gerne?

Meine No.1 Serie ist ganz klar Big Bang Theory, da fall ich regelmäßig vor Lachen vom Sofa – ohne Witz. Was außerdem immer geht: die Simpsons & Game of Thrones. Generell schaue ich aber eher Dokumentationen und Reportagen als Serien – vom ZDF Auslandsjournal oder der heute Show verpasse ich nur selten eine Folge..

11. Was war der Grund weshalb du angefangen hast zu bloggen?

Mich mit Beauty-Kram zu beschäftigen war schon länger ein Hobby. Da mein Studium und Job eher trocken technisch sind, ich aber durchaus ein kreativer Mensch bin, beschloss ich einen eigenen Blog zu starten. Ein kleiner „Happy Place“, in dem ich meiner Beauty-Begeisterung, als auch Kreativität freien Lauf lassen kann!  In meinem Freundeskreis beschäftigt sich übrigens nicht ansatzweise jemand mit dem Thema Kosmetik – umso dankbarer bin ich durch das Bloggen bereits nach kurzer Zeit so viele liebe Mädls kennen gelernt zu haben (zumindest digital), die das gleiche Hobby teilen und mit denen ich mich auf einer „Beauty-Nerd-Ebene“ austauschen kann☺

NOMINIERUNG

Gerne möchte ich folgende 11 Blogs nominieren – weil ich ihren Content toll gestaltet und vor Allem sehr lesenswert finde (und sie nicht ohnehin erst kürzlich am Liebster Blog Award teilgenommen haben, hehe).

FRAGEN

  1. Das letzte Beauty-Produkt, das du gekauft hast?
  2. Stichwort: Suchmaschinenoptimierung – beschäftigst du dich mit sowas?
  3. Dein allerliebstes Lieblingsessen?
  4. Bist du mit dem Namen Deines Blogs nach wie vor zufrieden?
  5. Kannst du drei Blogger/Youtuber nennen, auf deren Meinung du absolut vertraust?
  6. Hand aufs Herz – wer fixt Dich mehr an? Blogger oder Youtuber?
  7. Was findest du an Anderen toll, an Dir selbst aber nicht? (Makeup-technisch)
  8. Wenn du auswandern würdest – welches wär dein Wunschland?
  9. Kaufst du „HighEnd-Kerzen“ (Yankee Candle & Co)?
  10. Drei Deiner Lieblingsfilme?
  11. Was möchtest du in Deinem Leben auf jeden Fall noch erleben?

Vielleicht habt Ihr ja demnächst Lust auf diese kleine Frage-Antwort-Runde; lasst Euch ruhig Zeit. Ich freue mich auf Eure Antworten!

14 Kommentare

  1. Oh wie toooll, vielen Dank fürs Mitmachen!! Ich habe deine Antworten in einem Zug durchgelesen – sehr sympathisch! Vor allem, das mit den Konzerten (allgemein scheint dein Musikgeschmack meinem ähnlich zu sein – das macht doppelt so viel sympathisch!)
    Ha, in meinem „real life“ beschäftigt sich leider auch keiner mit Kosmetik – ich kanns also total nachvollziehen, warum du angefangen hast zu bloggen!
    Ein Review ohne Tragebild (oder at least swatch) – absolutes No Go. Word!

    Schöne Ostern!! <3

  2. Vielen lieben Dank für’s Mitmachen.
    Um deine Eigenschaft nicht alles so ernst zu nehmen, bewundere ich dich. Davon hätte ich auch gern mehr.
    Bei 3. stimme ich voll zu. Reviews ohne Tragebilder sind irgendwie nichtssagend.
    Den Punkt zum Lieblingsprodukt finde ich ja mit am spannendsten. Habe auch schon viel über koreanische Kosmetik gelesen, bin gespannt was da noch so kommt und freue mich auf deine Review.
    Die Kirschblüte möchte ich zu gern mal live bestaunen. Ich war nur am Rand von Berlin mal bei einem Kirschblütenfest, da war aber schon vieles abgeblüht.
    11. ist auch der Grund warum ich angefangen habe zu bloggen, ich brauchte auch meinen eigenen Happy Place, zumal meine Arbeit zum Startzeitpunkt sehr anstrengend war (und damit meine ich nicht körperlich) und ich etwas brauchte, was mich ablenkt. Meine eigene Kreativecke, in der ich mich austoben kann und mit anderen Beauty-Nerds in Kontakt treten kann.

    Hab noch einen schönen Ostermontag!

    Liebe Grüße
    Stephie

    • Oh was für ein schöner Kommentar 🙂
      Das mit dem „nicht alles allzu ernst nehmen“ kann man gut lernen, indem man sich mit Menschen umgibt, die „recht chillig“ unterwegs sind – so war das bei mir zumindest (Danke liebe Studikollegen). Es gibt Kirschblütenfeste in Deutschland? Da muss ich gleich mal googeln – das wär ja eine schöne Sache um das Japan – Fernweh hinauszuzögern : )
      Ach, und ich versuche die Review zur BB Cream bald zu schreiben – ein paar Fotos hab ich heute schon geknipst!
      Liebe Grüße! Marie

Schreibe eine Antwort