Kommentare 18

NARS loves Miami | my search for the perfect travel palette #1

Die NARS loves Miami Palette beinhaltet neben dem ‚Orgasm‘ Blush und dem ‚Laguna‘ Bronzer auch vier ansprechende Einzel-Lidschatten. Die perfekte Reise-Palette?

The NARS loves Miami palette includes the ‚ Orgasm ‚ blush, the ‚Laguna ‚ bronzer and four promising single eyeshadows. Is it the perfect palette for travelling?

– Click for ENGLISH – 

MOTIVATION

Seit einiger Zeit habe ich es mir in den Kopf gesetzt DIE perfekte ‚Reise-Palette‘ zu finden. Anstelle selbst für spontane Kurztrips und Wochenendbesuche zig Einzelprodukte einpacken zu müssen (um dann möglicherweise vor Ort festzustellen, doch etwas vergessen zu haben) hätte ich am liebsten eine einzige Palette – für alles. Vielleicht interessieren euch die (Produkt-)Erfahrungen, die ich im Zuge meiner ‚Suche‘ mache? ☺

Meine persönlichen Anforderungen an die perfekte Reise-Palette:
· Lidschatten – ein einfaches Tages- und Abend-Makeup soll machbar sein
· Blush – möglichst peachy/pink
· Bronzer – möglichst kühl
· Highlighter – möglichst subtil
Ein optionales i-Tüpfelchen wäre noch ein Setting Powder. In meiner Wunschvorstellung benötigt man dann (in puncto dekorative Kosmetik) nur noch Concealer und Mascara um ‚good to go‘ zu sein – egal für welchen spontanen Anlass.


NARS loves Miami

NARSMiamiPalette

Die limitierte NARS loves Miami Palette ist Teil der ‚NARS loves..‘ Kollektion 2013, zu der auch die ‚NARS loves New York‘ und ‚Nars loves Los Angeles‘ Paletten gehören. Auch wenn diese Kollektion schon einige Zeit zurück liegt, kann man sie in den USA immer noch online beziehen. Ich entschied mich Anfang Januar für die Miami-Variante, da die Orgasm/Laguna Kombi ein solider alltime-Favorite ist und auch die enthaltenen Lidschatten erschienen mir vielversprechend.

Tja. Falsch gedacht.

swatches from Left to Right: Orgasm, Laguna, Fathom, Kalahari, Cordura, Daphne  | Simple makeup with Kalahari, Orgasm and Laguna

Swatches from Left to Right: Orgasm, Laguna, Kalahari, Fathom, Cordura, Daphne | Simple makeup with Kalahari, Orgasm and Laguna

Von den enthaltenen vier Lidschatten entspricht leider nur ein einziger meinen Erwartungen – aber der Reihe nach..

    • Fathom ( ‚light pink with silver micro glitter‘ ) – ‚Micro‘ ist leider nur meine Begeisterung für diesen Lidschatten. Die enthaltenen Glitzerpartikel sind extrem. Ich hatte gehofft, Fathom als Highlighter verwenden zu können, aber dafür ist er leider nicht geeignet.
    • Daphne ( ‚matte purple‘ ) – Eine sehr hübsche, matte Farbe. Sie lässt sich leider nur schwer verblenden und gibt nur wenig Farbe ab. Schade.
    • Kalahari ( ‚frosty mauve/braun‘ ) – Wunderbar! Eine subtile, schmeichelnde, toll pigmentierte und gut blendbare Farbe. Würde ich mir sogar als Mono Lidschatten kaufen.
    • Cordura ( ‚deep brown with gold micro glitter‘ ) – hier gilt leider Selbiges wie bei Fathom. ‚monster glitter‘ wäre die passendere Beschreibung.

Hält zumindest das berühmte Cheek-Duo was es verspricht?

Jein. Grundsätzlich ist sowohl der Laguna Bronzer ( ‚light brown with golden shimmer‘ ), als auch der Orgasm Blush ( ‚peachy pink with golden shimmer‘ ) traumhaft. Seltsamerweise jedoch, erschien mir der Gold-Anteil des Orgasm Blush in der Palette weniger intensiv als beim Fullsize-Produkt. Da ich mich erinnerte, dass Essie Button Ähnliches feststellte, verglich ich die beiden.

NARS Orgasm Fullsize VS. Palette

NARS Orgasm Fullsize (left side) VS. Palette (right side)

Wie auf dem Bild unschwer zu erkennen ist, ist der Gold-Anteil des Fullsize-Produktes tatsächlich intensiver. Mir persönlich gefallen beide ‚Varianten‘, aber dennoch finde ich diese Qualitäts-Schwankung für einen Highend Brand wie NARS echt schwach.

Ihr merkt, ich habe meine perfekte Reise-Palette noch nicht ganz gefunden!
Habt ihr vielleicht eine Empfehlung für mich?

18 Kommentare

  1. Oh oh, das hört sich aber gar nicht gut an. Und sieht auch gar nicht gut aus, so nebenbei bemerkt. Ich stimme dir da voll und ganz zu!
    Bei den ersten Bildern der Palette dachte ich noch mit einem Schmunzeln „mein Gott ist ist die aber schön, vielleicht solltest du dir auch mal eine Reisepalette aneignen Lara“ (ist ja auch der perfekte Grund zum Palettenkauf hehe). Als ich dann erahnte, dass sie dich nicht überzeugte war ich erstmal baff. „Aha?! Wieso das denn nicht? Ist doch tatsächlich ein super Griff mit allem was man braucht?!“
    Bei den Swatchbildern kam dann der „AHA! Mhh.. NEEE!“ Moment 😉 Ist dann wohl eher ein Griff ins Klo 😀
    Schade schade. Aber du hast meine Neugier geweckt und ich bin schon ganz gespannt mit welchen Alleskönnern du uns noch um die Ecke kommst 😉
    Ich hatte mir als All-in-One-Palette mal die Lorac On The Go Paletten hinter die Öhrchen geschrieben und wollte sie mir immer mal anschauen sobald ich mal wieder ein bisschen mehr ausgeben kann für diesen Spaß. Kennst du die? Vielleicht ist das ja auch was für dich 🙂

    • Haha, sehr super wie du Deinen Gedankengang beim Lesen des Posts erklärt hast ^^ die Lorac on the Go Palette hab ich mir schon mal durch den Kopf gehen lassen, aber der Bronzer wirkt extrem „Ocker“ – werd mir aber nochmals die Swatches ansehen, die so durch das Netz schwirren – DANKE für den Tipp! 🙂

  2. Boah, was ein Unterschied zwischen den beiden Blushes, wie krass!! Man sollte doch meinen, dass wenigstens eins DER Produkte von NARS überall die gleiche Qualität haben! Mies -.-

    Daphne finde ich ja hammer, schade, dass sie sich so miserabel verhält. Vielleicht wäre NYX Milk ja eine Möglichkeit, um die Farbabgabe in den Griff zu kriegen? ((Ich hatte mal einst einen NARS Mono-Lidschatten. Ich hatte. Vergangenheit. War auch total blöd)) – es scheint wohl irgendwie eine verbreitete Problematik zu sein, auch bei den Duos gibt es eine tolle Farbe und eine, die immer total hinkt. Sowas darf nicht passieren, finde ich. (Nicht nur bei dem Preis, sondern allgemein)

    Was deine Paletten-Gedanken angeht, vielleicht wäre Inglot ja eine Lösung? Da kannst du ja, dank Freedom System, auch Puder & co. mit in die Palette rein tun. Und schwupps hättest du deine personalisierte Traumpalette, ohne Abstriche bei Farben!

    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag noch 🙂

    • Das mit NYX milk werde ich mal versuchen – wobei mich ja auch hauptsächlich dieser grobe Glitzer stört.. Leider war ich noch nie in einem Inglot 🙁 merke mir deinen Tipp in jedem Fall vor und hoffe bald mal die Chance auf einen Inglot -Besuch zu bekommen! 🙂

  3. Wow was ein Unterschied, das sich da von der Qualität her so viel ändern würde hätte ich nicht gedacht. Sehr schade! Dabei sieht die Palette sehr vielversprechend aus, ich wäre bei den Swatches echt enttäuscht gewesen. Da finde ich ja die Billig Variante der Blushes von e.l.f. besser. Sehr schade…

    xoxo

  4. Ehrliche Reviews sind immer die besten ♥ Als ich die Überschrift deines Posts las, dachte ich; oh prima, ich suche nämlich auch eine Reisepalette! 😀 Deswegen kann ich gerade leider nichts empfehlen, denn bei vielen Paletten ist es so, dass ich 2-3 Sachen/Farben mag und den Rest dann nicht so sehr. Ich bin morgen am Flughafen und da kann man ja immer ganz gut diese Reisepaletten von Lacôme etc. kaufen. Ich schaue da dann mal nach… Drücke dir die Daumen, dass du eine Alternative findest und sie uns dann zeigst ♥ (Bin dir jetzt mal auf Bloglovin gefolgt). Mal so ganz nebenbei: Tolle Struktur vom Post! Ich fand den sehr übersichtlich & gut zu lesen.

    Liebe Grüße <3

    • Vielen vielen lieben Dank für das nette Feedback zur Struktur des Posts, freut mich total !
      Und ja – ehrliche Reviews sind das A und O – ohne die macht Blog lesen keinen Sinn. Ich hoffe dass ich dir (oder du mir 😉 ) bald eine bessere Reise-Paletten-Empfehlung geben kann und gebe die Suche nicht auf! Lieber Gruß

  5. Auf den ersten Blick sieht die kleine Palette wirklich toll aus. Zudem sind Orgasm und Laguna enthalten – klasse Sache.
    Die Swatches sehen jedoch nicht so überzeugend aus, leider. Daphne ist wohl die enttäuschendste Farbe. So ein schönes, mattes Blau, aber so miese Qualität…. sehr schade.

    Der Farbunterschied der beiden Blushes haben mich auch überrascht. Man könnte meinen, dass es sich um zwei verschiedene Produkte handelt. Sowas darf bei einer Marke wie NARS es ist einfach nicht sein.

    Meine Reisepalette ist mit Abstand die UD Naked 2 Palette. Alles drin was man braucht und das in einer anständigen Qualität. Was auch eine tolle Alternative ist, einfach ein MAC Quad selbst zusammenstellen 🙂

    LG Manuela
    Blush & Sugar

    • Die Naked Paletten liebe ich auch sehr aber ich habe ja den verrückten Anspruch, dass ich auch noch einen Blush, Bronzer und Highlighter enthalten sein soll 😀 ich hoffe irgendwann werde ich fündig !
      Bezüglich der NARS Qualität muss ich dir zustimmen – sowas sollte echt nicht vorkommen und ist einfach nur ärgerlich ;(

  6. Wui ^.^ die dunkleren Lidschattenfarben sehen ja klasse aus! Wegen deiner Mail zur Blogvorstellung. Ich antworte immer dann, wenn ich einen Blog dann vorstellen werde. Habe da nach und nach noch einige abzuarbeiten und kam in letzter Zeit nicht so ganz dazu, muss ich mich bald mal wieder hinter klemmen 😀

    • Hey Steffi,

      erstmal lieben Dank fürs Vorbeiklicken!
      Schön dass meine Mail angekommen ist – hatte schon befürchtet, dass sie im Spam-Filter gelandet ist.
      Verstehe ich und ist gar kein Problem dass das dauern kann. Es ist super dass du dir überhaupt die Mühe mit den Blogvorstellungen machst. Ich kann mir gut vorstellen, dass da einiges an „Koordinations-Auswand“ anfällt. Würd mich jedenfalls total freuen wenn ich mal dabei sein dürfte und es wär klasse wenn du dich meldest, sobald mal die Chance besteht : )
      Liebe Grüße! Marie

  7. Eine so schöne Palette 🙂 Ich kenne das, mit der Suche nach der perfekten Travel Palette. Gar nicht so einfach. Ich nehme nun doch meist meine UD Naked 1 mit und ein zwei Blushes extra. Hammer das mit dem Orgasm Blush, hätte ich nicht gedacht. Dies hatte ich bei meiner Tante Palette auch. Der Blush Exposed ist in der Palette auch anders als in der Originalgröße, wie ich gelesen hatte. Liebe Grüße, Jules

  8. Pingback: TARTE Rainforest after Dark Palette | my search for the perfect travel palette #2 |

Schreibe eine Antwort